iPhone / iPad / iOS

Earn To Die 2 / Jetzt mit Missions-Modus

Vor gut zwei Jahren haben das Spiel Earn To Die in der iPad–Version von Nop Doppler vorgestellt. Trotz dass ich solche Art von Spielen eigentlich nicht mag, war ich doch sehr überzeugt von dem Spiel und habe es solange gespielt, bis ich es durch hatte.

Auf den Nachfolger des Spiels musste man(n) lange warten, doch er kam: Earn To Die 2. Das Universalspiel kommt für 1,79 EUR auf euer iDevice.

Salopp gesagt geht es darum, dass die Zombies wieder kommen. In einem kurzen Intro-Video wird euch sehr nahe gelegt, schleunigst zum Refuge Harbor kommen sollt, da von dort das letzte Evakuierungsflugzeug startet. Mit den Sätzen „Ich brauche ein Auto. Irgendein Auto“ startet Ihr euch auch schon in das Abenteuer in Richtung Flugzeug.

Insgesamt gibt es zehn Autos, die sich nacheinander immer freischalten. Ihr müsst also nicht, wie in der ersten Version die Autos kaufen. Aufrüsten müsst ihr sie dennoch, sonst werdet ihr nie den Zombies entfliehen können. Wie auch in der Vorgängerversion könnt ihr den Motor, das Getriebe, die Reifen, die Waffen- sowie Boostanlage, euer Gewicht, die Panzerung verbessern und schlussendlich euren Tank auffüllen. Das dafür benötigte Geld sammelt ihr, in dem ihr euch auf den Weg macht und Zombies überfahrt. Irgendwann wird euer Sprit alle sein und dann gibt’s Kohle, die anschließend reinvestiert werden kann.

In den einzelnen Etappen wurden in dieser Version auch Zwischenstopps symbolisiert durch eine Tankstelle eingeführt. Insgesamt gibt es zwei solcher Checkpoints. Mit Passieren des dritten Checkpoints ist die Etappe abgeschlossen.

Update:

Bereits nach der Veröffentlichung wurde der Missions- und Freifahrtmodus angekündigt, die im Zuge eines Updates nachgereicht werden sollten. Die beiden Modi werden nach Beenden des normalen Spielmodus freigeschaltet. Im Missionsmodus warten weitere 50 Aufgaben auf Euch, die es zu meistern gilt. Beispielsweise müsst Ihr eine gewisse Anzahl von Boxen zerstören.

Damit Ihr euch die Grafik und das Gameplay einmal genauer anschauen könnt, haben wir hier ein kleines Video für Euch vorbereitet:

Fazit: Ich war sehr erfreut, als ich die Mail bekommen habe, dass der zweite Teil nun im AppStore verfügbar ist. Und das bin ich immer noch. Selbst die Tatsache, dass es sich jetzt um eine Universalapp handelt, ist für mich schon die 1,79 EUR wert. Kurz gefasst: Eine perfekte Weiterführung des ersten Teils.

App Store Badge

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply