Zubehör

P3 von Bowers & Wilkins: Die Leichtigkeit des Hörens

Der Markt für Kopfhörer ist riesig. Leider taugen die meisten Modelle nicht viel und auch der Preis ist kein Kaufkriterium, das guten Sound garantiert. Nur einige wenige Hersteller stechen durch Qualität aus der Masse hervor. Dazu gehört auch Bowers & Wilkins.

Der P3 ist kompakt und klingt trotzdem gut

Der P3 ist kompakt und klingt trotzdem gut

Bereits das edle Aussehen des P3 ist eine klare Ansage. Die Hörmuscheln sind mit gebürstetem Aluminium verkleidet. Der größenverstellbare Kopfhörerbügel ist federleicht und überzeugt mit seiner stabilen und chic aussehenden Metallkonstruktion. Die Ohrpolster sind mit einem akustisch optimierten Stoff bespannt, der nicht nur hochwertig aussieht, sondern auch angenehm auf den Lauschern liegt. Der darunter befindliche Schaumstoff passt sich beim Tragen den Ohren an und vermeidet so unangenehmes Drücken. Der Kopfhörerbügel ist mit dem gleichen Material gepolstert. Die Ohrpolster sind mit Magneten am Chassis befestigt und lassen sich bei Bedarf abnehmen. Unter ihnen befindet sich der Anschluss für das abnehmbare Kopfhörerkabel, das als Variante mit Mikro und Fernbedienung, sowie zusätzlich als Version ohne Bedienelemente mitgeliefert wird.

Der P3 ist durch und durch auf Mobilität ausgelegt. Die Ohrmuscheln lassen sich einklappen, so dass der Edelhörer für den Transport deutlich zusammenschrumpft und auch problemlos in der Jackentasche verschwindet. Für längere Strecken lohnt es sich das beiliegende Hartschalen-Case zu benutzen, welches selbst vor kräftigen Stößen schützt.

Der P3 punktet mit seinem kristallklaren und luftig leichten Klang, von dem vor allem Live-Aufnahmen profitieren. Höhen und Mitten setzen präzise ein und der Bass ist für einen On-Ear-Hörer erstaunlich knackig und kräftig. Einzig die Lautstärke bleibt hinter dem Machbaren zurück, doch dafür gibt es auch bei maximalem Pegel keine Klangverzerrungen. Klang-Matsch und klirrende Hören sucht man beim P3 vergebens, egal wie weit man die Lautstärke aufdreht.

Fazit

Das beeindruckende und perfekt ins Apple-Universum passende Design, gepaart mit der exzellenten Klangqualität, machen aus dem P3 von Bowers & Wilkins einen der besten Kopfhörer in der 100-Euro-Klasse. Wer weiß nicht mag, bekommt die P3 auch in den Farben Blau, Schwarz und Rot.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply