iPhone / iPad / iOS, Zubehör

Linkase Prø: Was bringt der Empfang-Booster fürs iPhone 6 und 6 Plus?

Das Linkase Prø ist eine Schutzhülle fürs iPhone, welche den Mobilfunkempfang im 3G- und LTE-Netz verbessern soll. Zwei sogenannte EMW-Elemente (EMW = Electro Magnetic Waveguide) können wie Antennen aus dem Case herausgezogen werden und verlängern so die im iPhone verbauten Empfänger. Das Funktionsprinzip beruht auf der Tatsache, dass der menschliche Körper Mobilfunkstrahlung dämpft. Durch Verlängerung der Antennen wird das Signal vom Körper, also zum Beispiel der Hand, weggeführt und kann so auch nicht mehr so leicht abgeschirmt werden. Das Resultat ist nicht nur ein besserer Empfang beim Surfen und Telefonieren, sondern auch eine längere Akkulaufzeit, da das iPhone die Sendeleistung reduzieren kann.

Das Linkase Pro fürs iPhone 6 Plus verspricht mehr als es hält

Das Linkase Pro fürs iPhone 6 Plus verspricht mehr als es hält

Dass die Schutzhülle des Taiwanesischen Herstellers Absolute Technology beim iPhone 5s überraschend gut funktioniert, konnten wir in einem Test nachweisen. Nun wollten wir wissen, ob die einfache aber effektive EMW-Technologie auch bei Apples jüngster Smartphone-Generation für einen Signal-Schub sorgt. Hierzu testeten wir das Linkase Prø fürs iPhone 6 (weiß) und das größere Modell für Apples iPhone 6 Plus (schwarz). Das 5,5″-Phablet funkte im Telekom-Netz per LTE und 3G. Das 4,7″-iPhone war mit dem 3G-Netz von Vodafone verbunden. Die Signalstärke testeten wir innerhalb eines normalen Wohnhauses in Hamburg. Das iPhone wurde dabei in der linken Hand gehalten.

Da die „Balken“-Anzeige am iPhone sehr ungenau ist, wechselten wir in den Field-Test-Mode (in der Telefon-App *3001#12345#* eingeben und danach die grüne Hörer-Taste drücken). Hier kann man die Dämpfung des Mobilfunksignals direkt in der Einheit dBm ablesen. Je kleiner die Zahl hinter dem Minuszeichen, desto besser der Empfang. Leider konnten wir trotz ausgefahrener Antennen keine Signalverbesserung im LTE-Netz der Telekom feststellen, was an den hierzulande verwendeten Frequenzen liegen könnte. Anders sah es im 3G-Netz aus. Hier ließ sich ein Boost von 2-3 dBm feststellen. Im 3G-Netz von Vodafone zeigte sich ein ähnliches Bild. Auch hier war nur eine geringfügige Verbesserung des Mobilfunkempfangs nachweisbar. Doch woran liegt das? Wir vermuten, dass das veränderte Antennendesign im iPhone 6 und 6 verantwortlich ist. Die EMW-Elemente des Linkase Prø greifen so ins Leere.

Fazit

Absolute Technology hätte sich mehr Zeit nehmen müssen um die Positionierung der EMW-Elemente zu optimieren. Das geringfügige Signal-Doping bringt in der Praxis zu wenig um den Kaufpreis von rund 34 Euro plus Einfuhrkosten von ca. 21,50 Euro zu rechtfertigen. Schade, denn ansonsten hat die Schutzhülle einen robusten Eindruck hinterlassen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply