iPhone / iPad / iOS, Zubehör

Just Mobile Tenc: Minimalistisches Case mit Selbstheilungseffekt

Dass Apple empfiehlt man solle sein iPhone mit einem Case schützen ist neu. Der Ratschlag gilt zwar offiziell nur für die frischen Modelle in der Farbe Diamantschwarz, da diese generell als kratzanfälliger gelten, doch auch wer den jugendlichen Glanz seines iPhones möglichst lange erhalte möchte, greift am besten zu einer Schutzhülle. Ein Smartphone ohne Dellen und Kratzer sieht nicht nur besser aus, sondern erzielt außerdem beim späteren Weiterverkauf einen höheren Preis. Allerdings greift ein Case auch immer in Apples Formgebung ein. Schutz mit minimalistischem Design steht daher hoch im Kurs.
Das Tenc-Case von Just Mobile in der Ausführung „Kristallklar“ lässt dem iPhone Luft zum Atmen. Dank des transparenten Materials bleiben die Konturen und die Farbe des Apple-Smartphones nahezu unverändert. Das Case ist sehr schlank und schmiegt sich nahtlos an die kurvigen Außenkanten des iPhones. Die Aussparungen für Lautsprecher, Lightning-Anschluss, Kamera und Tasten sind großzügig dimensioniert und schränken die Funktion des iPhones nicht ein. Das Tenc lässt sich leicht montieren und fast genauso leicht auch wieder abnehmen. Das verwendete Polycarbonat ist nämlich nicht nur überraschend zäh, sondern auch erstaunlich flexibel. Kein Wunder dass dieses Material ebenso beim Bau hochwertiger Koffer Verwendung findet. Das Entfernen der Schutzhülle wird zusätzlich durch zwei Schlitze an den unteren Ecken des Tenc erleichtert. Das Case liegt dank seiner Rundungen genauso gut in der Hand wie das iPhone. Scharfe Kanten oder schlecht entgratete Ränder sucht man vergebens.

Just Mobile hat die Schutzhülle zusätzlich mit einer selbstheilenden Beschichtung versehen, welche die Resistenz gegen Abrieb um den Faktor 10 erhöhen soll. Ich habe daher die Rückseite des Tenc-Case mit einem Brieföffner malträtiert. Die Kratzer waren deutlich sichtbar und nach meiner ersten Einschätzung viel zu tief als dass eine Beschichtung hier noch etwas retten könnte. Doch die Selbstheilung ließ nicht lange auf sich warten. Durch Polieren der Kratzer mit dem Finger oder einem Mikrofasertuch war es innerhalb einer halben Minute möglich die Tiefe der Schrammen um etwa 90% zu reduzieren. Letztendlich verschwanden sie nicht vollständig, waren aber nur noch im Gegenlicht sichtbar. Auch ohne manuelles Nachpolieren aktivierte das Tenc seine Selbstheilungskräfte. Nach einer Stunde waren die Schrammen kaum noch zu erkennen.

Fazit

Dass die von mir mit roher Gewalt zugefügten Kratzer wie von Zauberhand wieder zurück gingen, hat mich schwer beeindruckt. Dank seiner Selbstheilungsfähigkeit sollte das Tenc auch bei längerer Nutzung sein klares Erscheinungsbild bewahren. Das Case gibt es für alle gängigen iPhone-Modelle (iPhone 6/6s, iPhone 6/6s Plus, iPhone 5/5s/SE, iPhone 7, iPhone 7 Plus) in kristallklar und matt, für einige iPhones auch in mattschwarz. Der Preis beträgt 24,95 Euro für die kleineren iPhones und 29,95 Euro für die Plus-Modelle.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply