iPhone / iPad / iOS, Mac / MacBook / OS X, Zubehör

WWDC 2016: Neuerungen mit Spannung erwartet

Apples World Wide Developer Conference (WWDC) wird in diesem Jahr mit besonderer Spannung erwartet. Laut Apples eigener Ankündigung wird es frische Infos rund um iOS 10, Mac OS X, watchOS und tvOS geben. So weit so unspektakulär. Doch der Gerüchteküche zufolge könnte es einige gravierende Änderungen in Apples Produkt-Philosophie geben. So soll sich beispielsweise Siri für App-Entwickler öffnen. Die semi-intelligente Sprachassistentin könnte uns also zukünftig auch innerhalb in Facebook, Twitter und WhatsApp begrüßen. Tech-Wahrsager behaupten außerdem, dass Siri bald ihr Debüt auf dem Mac feiern soll.

Für iOS 10 sind ein neuer Nachtmodus und die Möglichkeit vorinstallierte Apple-Apps vom Endgerät entfernen zu können im Gespräch. iMessage könnte sich ebenfalls öffnen, und zwar gegenüber Android. Apples SMS-Ersatz dümpelt nämlich seit Jahren vor sich hin und droht in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Die Gerüchte deuten also darauf hin, dass Apple seinen goldenen Käfig ein wenig öffnet.

Ob wir auch neue Hardware sehen werden, steht noch in den Sternen. In jeden Fall sind Updates für den Mac Pro, das MacBook Pro und das MacBook Air überfällig.

Nach der Eröffnungs-Keynote zur WWDC 2016 wissen wir mehr. Sie startet am Montag den 13. Juni um 19 Uhr MEZ. Es wird auch wieder einen Livestream geben, den ihr euch hier oder auf eurem Apple TV ansehen könnt.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply