iPhone / iPad / iOS, Tipps & Tricks

Live Photos für ältere iPhones

Zeitgleich mit dem iPhone 6s hat Apple die sogenannten „Live Photos“ eingeführt. Live Photos sind animierte Fotografien, die technisch gesehen aus einem normalen Bild und zusätzlich zwei 1,5-sekündigen Video-Schnipseln bestehen. Wird das Bild angeklickt, startet der Video-Anteil, so dass das Foto lebendig wirkt. Leider hat Apple die Live Photos-Funktion auf das iPhone 6s und 6s Plus eingegrenzt. Eine neue App will dies ändern.

Die Anwendung nennt sich Camera for Live Photos und beschränkt sich auf die wesentlichen Foto-Funktionen. Filter-, HDR-, oder Nachbearbeitungsoptionen sucht man vergebens. Im Gegensatz zu klassischen Live Photos erfolgt keine Video-Aufnahme vor dem Drücken des Auslösers. Das Programm ist also nur in der Lage den Video-Anteil an das geknipste Foto dranzuhängen. Dafür lässt sich die Dauer des animierten Abschnitts zwischen 1,5 und 5 Sekunden variieren. Die Qualität der geschossenen Foto-Video-Komposition (und damit der Speicherplatzbedarf je Live Photo) kann in den Einstellungen der App ebenfalls grob angepasst werden.

Mit der Standard-Foto-App aufgenommene Videos können außerdem in Live Photos konvertiert werden. Die Anwendung reduziert dann allerdings die Auflösung auf 1280 x 720 Pixel. GIF-Animationen sind als als Umwandlungsergebnis ebenfalls möglich.

Camera for Live Photos ist kostenlos und läuft auf iPhone und iPad.

App Store Badge

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply