iPhone / iPad / iOS, Zubehör

HoverDock: Edle Lightning-Station zum Aufladen und Synchronisieren

Wer keine losen iPhone-Kabel in seiner Wohnung sehen will, kommt um eine Docking-Station nicht herum. Leider sind viele der erhältlichen Stromtankstellen sehr Plastik-lastig und damit alles andere als vorzeigbar. Die HoverDock von Just Mobile stellt jedoch eine willkommene Ausnahme dar.

Bei der Materialwahl bleibt Just Mobile seiner Design-Linie treu und setzt auf Aluminium. Die Dock macht daher besonders neben einem iMac oder einem MacBook eine gute Figur. Da ich mein iPhone meist vor dem Schlafengehen lade, steht die Energiestation auf meinem Nachttisch und gesellt sich dort zum nicht weniger stylischen HeadStand aus gleichem Hause. Mein bisher stets im Weg liegendes 2-Meter-Lightning-Kabel verschwindet vollständig im Fuß der HoverDock. Hier befindet sich ein cleverer Aufwickel-Mechanismus, der durch Drehen der Dock-Unterseite die Ladestrippe einzieht. Das Kabel lässt sich so auf die richtige Länge zurecht stutzen und gerät nicht zum Staubfänger. Des Weiteren schont ein rutschfester Gummifuß die Tischoberfläche und verhindert ein unkontrolliertes „Wandern“ der Station.

Wer wie ich gelegentlich ein Case an seinem iPhone befestigt, schaut bei vielen Docking-Lösungen in die Röhre. Just Mobile hat aber mitgedacht und liefert einen optionalen Aufsatz mit, welcher Schutzhüllen bis zu einer Dicke von 4 mm toleriert. Wer eine Magic Mouse 2, ein Magic Trackpad 2, ein Magic Keyboard, eine Siri Remote oder anderes Lightning-Zubehör besitzt, kann dieses natürlich ebenfalls auf der HoverDock laden. Nur ein iPad findet nicht genug Halt auf der kreisrunden Ladestation.

Falls ihr euch eine HoverDock anschaffen wollt, benötigt ihr in jedem Fall ein originales 1-Meter-Lightning-Kabel von Apple. Das 2-Meter-Kabel passt zwar auch, sitzt aber bedingt durch die etwas dickere Stecker-Ummantelung so fest in der Halterung, dass man es nicht mehr unbeschädigt heraus bekommt. Warum Apple überhaupt unterschiedlich breite Lightning-Stecker produziert, ist mir bis heute ein Rätsel. Leider ist die HoverDock mit ihren 105 g zu leicht um das iPhone mit einer Hand herunter nehmen zu können. Die Ladestation würde ansonsten mit angehoben werden. Dafür ist sie aber dank ihres geringen Gewichts, und der Möglichkeit das Lightning-Kabel platzsparend zu verstauen, ein guter Reisebegleiter.

Fazit

Mit einem Preis von 39,95 Euro ist die Dock von Just Mobile nicht nur ein Drittel günstiger als Apples hauseigene Station, sie ist mit ihrem Kabel-Mechanismus und der Case-freundlichen Gestaltung auch die praktischere Lösung. Die HoverDock gibt es auch für die Apple Watch.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply