iPhone / iPad / iOS

Chipgate: Alles nur heiße Luft

GFXBench AkkutestMit eurer Unterstützung sind wir folgender Frage nachgegangen: Gibt es den Chipgate-Skandal wirklich? Wir haben euch gebeten einen bestimmten Benchmark auf euren iPhones laufen zu lassen und uns anschließend die verbliebene Akku-Prozentzahl mitzuteilen. Nun sind die Ergebnisse da, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Beim iPhone 6s haben sich leider nicht genügend Teilnehmer gefunden. Die Test-Auswertung der iPhone 6s Plus-Besitzer zeigt aber eine klare Richtung an. Aber seht selbst.

  • iPhone 6s
    • Xeroo: 84%, N71AP, Samsung-Chip
    • Lauro: 85%, N71AP, Samsung-Chip
  • iPhone 6s Plus
    • Frank: 87%, N66MAP, TSMC-Chip
    • Aljoscha: 84%, N66MAP, TSMC-Chip
    • Marvin: 85%, N66MAP, TSMC-Chip
    • Gene: 83%, N66MAP, TSMC-Chip
    • Torsten: 86%, N66AP, Samsung-Chip
    • Jürgen: 86%, N66AP, Samsung-Chip

Dass die Messergebisse voneinander abweichen ist normal. Dies liegt vor allem an produktionsbedingten Schwankungen bei den verbauten Akkus. Hinzu kommt, dass ein iPhone auch dann noch nicht voll geladen ist, wenn die Prozentanzeige auf 100% steht. Abweichungen von +/- 5% sehen wir daher als völlig im Rahmen an. Die Messergebnisse zeigen, dass die beiden iPhone 6s Plus mit Samsung-Chip (rot) nicht mehr Energie benötigten als die Geräte mit TSMC-Chip (blau). Es ist also völlig egal welcher der beiden A9-Chips in eurem iPhone werkelt.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply