iPhone / iPad / iOS, Zubehör

Just Mobile TopGum: Edle Powerbank mit cleverem Design

Der Gadget-Spezialist Just Mobile gehört zu den renommiertesten Herstellern von Apple-Zubehör und legt besonders viel Augenmerk auf eine perfekte Verschmelzung von Design und Funktion. Dies ist nicht nur meine persönliche Meinung, sondern offenbar auch die Ansicht der Red Dot Award-Jury, welche bereits 7 Just Mobile-Produkte ausgezeichnet hat. Auch die nachfolgend vorgestellte Powerbank darf sich mit einem der begehrten Produktdesign-Preise schmücken.

Zusatzakkus sind normalerweise alles andere als ansehnlich. Ein billig wirkendes Plastikgehäuse ist eher die Regel als die Ausnahme. Nicht wenige der praktischen Energiespeicher sind zudem klobig und schwer, also nichts was man gern unterwegs dabei haben möchte.

Der TopGum von Just Mobile ist anders. Mit seinem eloxierten Alu-Gehäuse fügt sich die Powerbank nahtlos in den Apple-Gerätepark ein. Abgerundete Ecken machen den kleinen Quader zu einem wahren Handschmeichler. Die Alleinstellungsmerkmale beschränken sich aber keineswegs aufs Design. An der Unterseite befinden sich drei vergoldete Kontakte, die ins Gehäuse eingelassen sind und so beim Transport nicht beschädigt werden können. Anfangs rätselte ich noch über deren Funktion, bis ich schließlich die kleine (magnetisch haftende) Docking Station in der Verpackung entdeckte. Wer den kleinen Zusatzakku also täglich benutzt, kann sich das allabendliche Verkabeln sparen. Zusätzliche Docks können direkt im Just Mobile Shop gekauft werden.

Unterwegs spielt der TopGum einen nicht zu unterschätzenden Trumpf aus. Ein kurzes aber flexibles Lightning-Kabel versteckt sich nämlich im Gehäuse und kann bei Bedarf ausgeklappt werden. Apples anfällige Ladestrippe kann also zu Hause bleiben. Will man das iPhone während des Aufladens benutzen, kommt man um ein längeres Kabel jedoch nicht herum. Hierfür hat Just Mobile einen zusätzlichen Standard-USB-Anschluss vorgesehen. Es ist sogar möglich zwei Geräte gleichzeitig zu betanken, zum Beispiel ein iPhone und einen Bluetooth-Kopfhörer. Am Lightning-Anschluss stehen 2,4 A bereit, also genauso viel wie ein 12 W-Netzteil von Apple liefert. Der USB-Anschluss stellt 1 A zur Verfügung, was dem Ladestrom des iPhone-Netzteils entspricht.

Mit seinen 6000 mAh bringt das Akkupack rechnerisch genug Power mit um ein iPhone 6 bzw. 6s etwa 2,2 Mal zu laden, der Rest geht (wie bei allen Powerbanks) als Wärme verloren. Beim iPhone 6 Plus und 6s Plus sind etwa 1,4 Wiederbefüllungen möglich. Das iPad mini 4 sollte sich von 0 auf 77% aufladen lassen. Sobald ihr wieder eine Steckdose in der Nähe habt, könnt ihr sowohl den TopGum aufladen, als auch daran angeschlossene Gadgets. Das ist praktisch für alle die gern über Nacht laden (und dabei nicht umstöpsel wollen), oder falls im Hotelzimmer mal wieder die Steckdosen knapp werden. Wie voll das kleine Energiepaket ist, zeigen vier Status-LEDs an.

Fazit

Der Just Mobile TopGum zählt zu den schönsten und durchdachtesten Powerbanks, die ich bisher getestet habe. Das gute Stück ist in schwarz, silber und gold erhältlich und kostet regulär 79,95 Euro.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply