iphone-7-plus-bank
iPhone / iPad / iOS

Im Test: iPhone 7 Plus

Obwohl das iPhone 7 Plus im Grunde „nur“ eine Weiterentwicklung des 6s Plus ist, hält Apples neues 5,5-Zoll-Smartphone einige Überraschungen bereit. Auch fällt die Abgrenzung zum kleineren iPhone 7 (ohne Plus) deutlicher aus als in den beiden Jahren zuvor.
Weiterlesen

iphone-7-plus
iPhone / iPad / iOS

Warum hat das iPhone 7 keinen Kopfhörer-Anschluss?

Eigentlich ist die Überschrift zu diesem Beitrag irreführend. Natürlich hat auch Apples neues iPhone 7 eine Anschlussmöglichkeit für Kopfhörer, nämlich die Lightning-Buchse. Nichtsdestotrotz hat der Wegfall der 3,5-mm-Klinkenbuchse für sehr viel Aufsehen gesorgt. Apple habe die nach elektrotechnischen Maßstäben fast schon antike Schnittstelle aus Platzgründen weggelassen,  so lautet die weit verbreitete Meinung. Doch es gibt noch schwerwiegendere Argumente. Weiterlesen

Tipps & Tricks

iPhone 7 vorbestellen: Tipps in letzter Minute

Das iPhone 7 kann heute ab 9:01 Uhr auf Apples Website vorbestellt werden und wie immer wird der Ansturm auf die neuen Smartphones gewaltig sein. In der Vergangenheit waren es nur Minuten die darüber entschieden ob man sein iPhone pünktlich zum offiziellen Verkaufsstart geliefert bekam, oder erst zwei Wochen später. Daher haben wir euch noch einmal unsere Tipps zum Vorbestellprozess zusammengefasst.
Weiterlesen

iphone-7-plus
iPhone / iPad / iOS

Apple stellt das iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor

Der durch die Gerüchteküche vorhergesagte Wegfall der 3,5-mm-Klinkenbuchse beim iPhone 7 hat bereits vor Monaten für Aufruhr im Netz gesorgt. Tatsächlich verzichtet Apple beim iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf den analogen Kopfhöreranschluss und verweist stattdessen auf die hauseigene Lightning-Schnittstelle. Dieser für manche Nutzer gravierende Einschnitt hat jedoch einen positiven Nebeneffekt: Das neue iPhone ist spritzwassergeschützt. Weiterlesen

apple-watch-2
Zubehör

Apple Watch 2 angekündigt

Innerhalb von eineinhalb Jahren ist es Apple gelungen zur Nr. 2 der Uhrenhersteller aufzusteigen. Konkrete Verkaufszahlen nannte Geschäftsführer Tim Cook aber (wieder einmal) nicht. Es darf daher davon ausgegangen werden, dass Apple mit dem kommerziellen Erfolg der Smartwatch noch nicht 100% zufrieden ist. Dies könnte sich mit der nun vorgestellten Apple Watch 2 ändern, denn die neue Version adressiert viele der gängigen Kritikpunkte. So ist die Serie 2 bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht. Zwar konnte man mit der ursprünglichen Apple Watch ebenfalls Schwimmen und Duschen, doch offiziell galt sie nur als spritzwassergeschützt. Im Inneren der Apple Watch 2 arbeitet nun ein Zweikernprozessor um zukünftig 50% mehr Rechenpower bereitzustellen. Das Display der jüngsten Smartwatch soll im Vergleich zum Vorgängermodell doppelt so hell sein, was sich vor allem bei der Ablesbarkeit positiv bemerkbar machen wird. Über den integrierter GPS-Chip werden sich vor allem Sportler freuen, da sie für eine akkurate Streckennachverfolgung nicht länger auf die zusätzliche Mitnahme eines iPhones angewiesen sind. Das neue GPS-Modul kann zum Jahresende mit der ebenfalls angekündigten Pokémon Go-App ausprobiert werden. Ob der Akku der Apple Watch allerdings für diese Dauerbelastung ausgelegt ist, muss sich erst noch zeigen. Längere Batterielaufzeiten wurden nicht versprochen.

Am Design der elektronischen Uhr hat Apple nichts verändert. Die Apple Watch Edition (Gehäuse aus massivem Gold) scheint Apple jedoch nicht mehr anzubieten. Dafür wurde aber eine ebenfalls als „Edition“ bezeichnete Keramik-Version eingeführt, die besonders resistent gegen Zerkratzen sein dürfte. Die ebenfalls luxuriöse Apple Watch Hermès bleibt weiterhin im Programm. Im Bereich Armbänder gibt es nur wenig Neues zu vermelden. Hier kommen lediglich neue Sport-Varianten von Nike hinzu.

Unübersichtlich wird es bei den älteren Apple-Watch-Modellen. Als Einsteiger-Variante werden sie nämlich unter dem Namen Series 1 (bzw. Serie 1) erhalten bleiben. Das Gehäusematerial ist allerdings auf Alu eingegrenzt. Den Prozessor erbt die Series 1 von der Series 2, dafür fehlen aber die Wasserdichtigkeit und das GPS-Modul. Der Preis liegt jeweils 100 Euro unter dem vergleichbaren Series-2-Modell

Die Apple Watch der Serie 2 kann ab dem 9. September online vorbestellt werden und wird am 16. September in den Ladengeschäften aufschlagen. Der Verkaufsstart wird von watchOS 3 begleitet, dessen Download ab dem 13. September möglich sein soll.

Preise (jeweils mit Sport-Armband):

  • Aluminium 38 mm: 419 EUR
  • Aluminium 42 mm: 449 EUR
  • Edelstahl 38 mm: 649 EUR
  • Edelstahl 42 mm: 699 EUR
  • Keramik 38 mm: 1449 EUR
  • Keramik 42 mm: 1499 EUR
EarPods
Tipps & Tricks, Zubehör

Kaufberatung: Welcher Kopfhörer ist der richtige?

Die Auswahl an Kopfhörern ist überwältigend. Es gibt sie mit und ohne Kabel, mit und ohne Geräuschunterdrückung, ohraufliegend, ohrumschließend oder im Ohr sitzend. Jede Bauform hat Auswirkungen auf den Klang, den Tragekomfort und natürlich auch den Preis. Den richtigen Kopfhörer zu finden ist daher ein Prozess der niemals endet, denn mit den sich ändernden Lebensgewohnheiten ändern sich auch die Anforderungen an den begleitenden Hörer.

Diese Kaufberatung soll einen kompakten Überblick bieten welche Arten von Kopfhörern erhältlich sind und wo die jeweiligen Vor- und Nachteile liegen. Weiterlesen

Apple Event September 2016
Allgemein, iPhone / iPad / iOS, Mac / MacBook / OS X

Apple lädt ein: Am 7. September um 7 Uhr kommt das iPhone 7

Nachdem ich erst gestern auf Twitter die fehlende Einladung zu Apples September-Event bemängelte, folgte heute prompt die offizielle Ankündigung. Der iPhone-Hersteller wird am 7. September um 10 Uhr Ortszeit (entspricht 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit, also 7 Uhr abends) die nächste Smartphone-Generation ankündigen. Auch dürfen wir Neuigkeiten zum Veröffentlichungstermin von iOS 10 und macOS Sierra erwarten. Verkaufsstart für das iPhone 7 sollte dann der 16. September sein. Online-Vorbestellungen könnten schon ab dem 9. September möglich sein.

Mit iPads rechnen wir dagegen nicht, auch wenn Apple die Länge der Keynote auf satte zwei Stunden beziffert. Neue Tablets und die Apple Watch 2 dürften also erst im März 2017 angekündigt werden.

Wie jedes Jahr wird es auch diesmal einen Livestream zur Veranstaltung geben. Diesen könnt ihr auf eurem Apple TV, oder aber per Browser über diesen Link verfolgen.

iPhone / iPad / iOS, Zubehör

Mophie Space Pack: Speicher- und Akku-Upgrade für euer iPhone

Der Hype rund um Pokémon Go hat Zusatzakkus zu einem völlig neuen Stellenwert im Zubehör-Dschungel verholfen. Das energiehungrige Spiel bringt die iPhone-Batterie an ihre Grenzen. Ein Akkupack wird so zum Pflicht-Kompagnon.

Aber nicht nur Gamer verlassen das Haus nur noch mit Powerbank. Es gilt ebenso die Faustregel: Je produktiver ein iPhone genutzt wird, desto eher befindet sich eine Notstrom-Reserve in der Jacken- oder Aktentasche. Flugtickets, Hotel-Reservierungen, Präsentationen und fast sämtliche Dokumente mit denen wir es in unserem täglichen Arbeitsleben zu tun haben, tragen wir nur noch in elektronischer Form mit uns herum. Ein leerer iPhone-Akku lässt da schnell Panik aufkommen. Weiterlesen